Dienstag, 25. April 2017

ÜBER MEINE LEIDENSCHAFT, MEIN HOBBY, MEINEN BERUF

Meine Lieben,
und wieder einmal war hier viel zu lange Pause. 
Es waren viele Höhen und Tiefen 
die mich abgehalten haben, 
weiter zu Nadeln, weiter zu bloggen, 
weiter eure Blogs zu lesen. 
Sogar ans Aufhören hab ich gedacht...
aber nur kurz...mal zwischendurch, 
als die Welt für einen Tag stillgestanden ist 
und ich mir gedacht habe, ich mag nimma...
das Leben macht doch eh was es will...
ohne Rücksicht auf Verluste. 
Wer mich kennt weiß, 
dass ich in jeder Krise eine Chance sehe...
und dass es etwas in meinem Leben gibt, 
das immer geht...  
es ist mein Hobby, mein Beruf,
 mein Augleich, meine Ablenkung
Und so war es auch in den letzten Wochen. 
Ich durfte mit Menschen arbeiten, 
die mir ans Herz gewachsen sind. 
Herzensbegegnungen Herzensmomente
und ich bin dem Leben dankbar, 
für alles was es mir schenkt. 
Allen die sich jetzt auf einen neuen 
GENADELTES POST gefreut haben, 
bitte bleibt, entspannt euch ein bißchen,
 nehmt euch ein Tässchen Tee und kommt mit.
Am Montag wird genadelt was das Zeig hält, 
da gibt es dann neue Kissen und mehr...

Aber heute scheint die Sonne, und das müssen wir ausnützen.





Mit Kirsa durfte ich einen wundervollen Nachmittag erleben.
Wir haben uns an einem warmen Aprilsonntag getroffen 
und ich habe ihr ihren Wunsch 
nach natürlichen Fotos erfüllt. 
Fotos, auf denen Kirsa so sein darf, wie sie ist. 
Schon im Winter haben wir ein gemeinsames Shooting gemacht und wir hatten so viel Spass miteinander, 
dass wir uns wiedersehen wollten...
im Frühling, wenn die Bäume ihr Brautkleid tragen, 
und der Teich von der Sonne gewärmt wird.
















Wenn ich ein Foto mache, dann wünsche ich mir, 
dass es mehr als das ist...
ich wünsche mir, dass ich einen Moment einfange, 
der niemals mehr wiederkommt. 
Einen Moment in seiner Einzigartigkeit...
mit allem was er uns schenkt, 
das Gefühl, dass da war,
der Duft den wir riechen durften, 
die Wärme, die wir auf der Haut gespürt haben,
das Zwitschern derVögel, 
das Summen der Bienen,
das Quacken der Frösche.

Und dann ist aus einem Foto mehr geworden...
ein BILD, dass wir gerne betrachten, 
weil es uns an den Moment erinnert,
 in dem es entstanden ist. 
Ein Bild...ein Gefühl..ein Geschenk...
ein Dankeschön an das Leben









 Liebe Kirsa, 
ich bin dir dankbar, für jeden Moment an diesem Nachmittag. 
Es hat so viel Spass gemacht und ich hab so viel Freude gehabt. 



Für heute ist unser kleiner Ausflug in meine Welt auch schon wieder vorüber. 
Aber die Geschichte hat eine Fortsetzung...
Wenn aus einem Shooting zwei werden, 
und unendlich viel Liebe in der Luft liegt
dann singen die Vögel noch schöner, 
dann duften Bäume noch süßer...
ein wenig müsst ihr euch noch gedulden.
dann gibt es Teil 2
Ein kleines Vorschaubidchen....


Wenn ihr mehr über meine Arbeit lesen wollt, 
dann schaut doch auf meiner Homepage vorbei. 
Da gibt es erste neue Bilder von meinen Frühlingsshootings 





schön, dass ihr mir treu seid,
dass ihr immer wieder gerne vorbeischaut
und mir schreibt
auch wenn ich kaum Zeit habe
euch zu schreiben,
aber ich schaue immer wieder 
hole mir Tips, Inputs und Inspirationen
und ich liebe eure Blogs

eure









Samstag, 1. April 2017

FEIN GENADELTES IM FRÜHLING Teil 1

Eigentlich  wollte ich mich ja mit dem heutigen Post schon gestern bei euch melden. 
Aber ihr wisst ja, wenn die Sonne vom Himmel lacht, 
dann hält mich nichts mehr drinnen. 
Dann muss ich raus. 
Entweder wühle ich in der Erde,
 oder ich beschäftige mich mit etwas, 
was mir Freude macht. 
Lesen zum Beispiel, oder Zeitschriften gucken, 
oder Nadeln...gibt es dieses Wort eigentlich?
Egal...ab heute gibt es dieses Wort 
und das wird sich hier so rasch auch nicht mehr ändern. 
Denn wer die Überschrift gelesen hat, der hat es schon entdeckt..



Nach den Frühlingsträumereien wird hier genadelt. 
In den letzten Wochen war ich ganz schön fleißig. 
Begonnen hat alles mit einer fiesen Erkältung .
Nur so am Sofa liegen...das geht gar nicht. 
Also wurden rasch die Frühlingsfarben 2017 festgelegt, 
die Garnvorräte aufgefüllt,
und schon ging es los. 



Neue Tischsets mussten her. 
Und so sind nicht nur genähte 
( die habt ihr schon in einem der letzten Posts gesehen) ,
sondern auch gehäkelte entstanden. 
Das Muster einfach
 (1 feste Masche, 1 Luftmasche immer abwechselnd) 
und der Faden doppelt genommen. 
Ruck zuck waren sie fertig 
und weil ich ja bekanntlich nicht für den Schrank 
sondern für den Alltag nadle...
(Ja wir verwenden die Dinge die ich nadle wirklich...)
wurden sie gleich mal eingeweiht. 






 Verliebt in die neue Leichtigkeit, 
ging es gleich munter weiter. 
Frühlingsfrische in Blau-weiß-natur...
Die Sofabezüge wurden gewaschen,
 der alte Rosenbezug hervorgekramt 
und nach langer Zeit endlich wieder einmal aufgezogen. 
Bei meinem letzten Besuch beim Möbleschweden,
 hab ich dann den Teppich entdeckt. 
Und jetzt liegt er und ich bin total begeistert. 




Im ganzen Haus haben ich die verschiedensten Körbe verteilt. 
Gefüllt mit allem was man täglich so braucht 
und schnell zur Hand haben möchte. 






 Wer ganz aufmerksam guckt, der hat es sicher schon entdeckt. 
Wir haben neue Sesseln an den Stirnseiten unseres Esstisches. 
Lange konnte ich mich von den alten nicht trennen,
aber nach 8 Jahren Dauergebrauch, 
waren sie nun endgültig durchgesessen.
Und dann gab es da diese Aktion...
ihr werdet nie erraten wo ...
und da musste ich einfach zuschlagen.  
Von den Bezügen habe ich gleich mehrere genommen.
Der Preis war sensationell 
und ich habe ein neues Nadelprojekt...





Das wars fürs erste. 
Aber ich verspreche euch, 
es gibt in den nächsten Wochen hier noch einiges zu sehen. 
Ich hoffe ich konnte euch inspirieren und begeistern. 
Habt eine feine Zeit, 
genießt den April...
der es hoffentlich nicht allzu bunt...weiß... mit uns treibt.




allerherzlichst eure 










Mittwoch, 22. März 2017

FRÜHLINGSTRÄUMEREIEN Teil 3

Habt ihr Lust auf Frühlingsträumereien zur Wochenmitte?




Warum nur liebe ich den Frühling so sehr?
Ich bin doch eigentlich ein Winterkind. 
Aber...und das muss ich wohl offen zugeben, 
je älter ich werde, umso weniger mag ich den Winter. 
Vielleicht liegt es aber auch daran, 
dass es gar keine richtigen Winter mehr gibt. 
So richtig viel Schnee und das für einige Wochen. 
In den Wald gehen, den Kindern beim Rodeln zuschauen...
ja das mag ich...
Mädls bevor ich jetzt hier auch noch sentimental werde,
bekomm ich ganz schnell die Kurve 
und wir genießen hier einfach mal das was JETZT ist...
nämlich den FRÜHLING







Frühling ist für mich ...NEUBEGINN
Das Jahr ist noch jung...
die letzten grauen kalten Wintertage wurden genützt 
um Ordnung ins Kästenchaos zu bringen. 
Es wurde ausgemustert und Platz für Neues geschaffen. 
Weil auch viele Geschirrteile
 am örtlichen Flohmarkt gelandet sind, 
war Platz für ALICE von Green Gate.
Schon letztes Jahr habe ich mich in Alice verliebt. 
Wer mich kennt, weiß, 
meine Blümchenphase ist lange vorbei 
und alles Unruhige Schrille ist mir einfach zu viel. 
Warum ALICE? 
Ein bißchen verspielt mit einem Hauch Nostalgie, 
so würde ich sie beschreiben. 
Das mag ich . 
Toll kombinierbar mit weiß 
und meinem Mix aus Farmhouse-Landhaus






Und das Beste daran, ich bekomme ich es bei Gitti im BLICKWINKL
Jetzt werdet ihr euch sicher fragen, 
warum ich als Niederösterreicherin in Tirol einkaufe. 
In meiner Nähe gibt es keinen einzigen Dekoladen....
All die tollen Marken die wir hier alle so lieben...
Funkstille. 
Es gibt zwar ein ganz tolles Geschäft, 
auch davon trennen mich gut 40 Minuten Autofahrt 
und da gibt es zwar  Vieles aber eben nicht alles. 
und leider gar nichts von IB Laursen.
Nachdem ich nicht gerne im Internet kaufe...
irgendwie fehlt mir da der Spassfaktor...
und ich Gitti, die Besitzerin vom BLICKWINKEL 
vor 11/2 Jahren sogar persönlich kennenlernen durfte, 
war schnell klar...
ab sofort mache ich Telefonshopping bei Gitti.
Immer wieder postet Gitti auf Facebook 
wenn es  Neuigkeiten im Geschäft gibt.
 Oder ich entdecke etwas, rufe Gitti an, 
frage ob sie die Sachen lagernd hat
dann  plaudern wir ein bißchen und ich bestelle bei ihr. 
Gitti schickt mir die Sachen dann, 
wundervoll verpackt und immer super schnell...
So hat das Ganze, obwohl ich das Einkaufserlebnis im Geschäft nicht  habe,
doch immer etwas Nettes.  




Ja meine Lieben, jetzt hab ich aber viel erzählt,
aber ihr kennt mich ja, wenn mich etwas begeistert, 
dann muss ich die Freude einfach teilen. 

Heute macht der Frühling schon wieder Pause...
irgendwie schwächelt er heuer...
aber wir geben die Hoffnung nicht auf
und verschönern uns die grauen Tage 
mit frühlingsfrischen Bildern. 
Wer Lust hat, schaut jetzt am besten gleich auf Facebook
unter BLICKWINKL/SCHWAZ nach,
da findet ihr jede Menge Frühlingsfrisches von Greengate, 
Ib Laursen, Tafelgut,.....
vielleicht wohnt ihr ja sogar in Gittis Nähe
und besucht sie
oder ihr macht es wie ich und greift zum Telefon.
Ihr werdet sehen, Gitti ist eine so Liebe, Fröhliche.


herzallerliebste Frühlingsgrüße


eure
 




In Kooperation mit BLICKWINKL