Dienstag, 25. April 2017

ÜBER MEINE LEIDENSCHAFT, MEIN HOBBY, MEINEN BERUF

Meine Lieben,
und wieder einmal war hier viel zu lange Pause. 
Es waren viele Höhen und Tiefen 
die mich abgehalten haben, 
weiter zu Nadeln, weiter zu bloggen, 
weiter eure Blogs zu lesen. 
Sogar ans Aufhören hab ich gedacht...
aber nur kurz...mal zwischendurch, 
als die Welt für einen Tag stillgestanden ist 
und ich mir gedacht habe, ich mag nimma...
das Leben macht doch eh was es will...
ohne Rücksicht auf Verluste. 
Wer mich kennt weiß, 
dass ich in jeder Krise eine Chance sehe...
und dass es etwas in meinem Leben gibt, 
das immer geht...  
es ist mein Hobby, mein Beruf,
 mein Augleich, meine Ablenkung
Und so war es auch in den letzten Wochen. 
Ich durfte mit Menschen arbeiten, 
die mir ans Herz gewachsen sind. 
Herzensbegegnungen Herzensmomente
und ich bin dem Leben dankbar, 
für alles was es mir schenkt. 
Allen die sich jetzt auf einen neuen 
GENADELTES POST gefreut haben, 
bitte bleibt, entspannt euch ein bißchen,
 nehmt euch ein Tässchen Tee und kommt mit.
Am Montag wird genadelt was das Zeig hält, 
da gibt es dann neue Kissen und mehr...

Aber heute scheint die Sonne, und das müssen wir ausnützen.





Mit Kirsa durfte ich einen wundervollen Nachmittag erleben.
Wir haben uns an einem warmen Aprilsonntag getroffen 
und ich habe ihr ihren Wunsch 
nach natürlichen Fotos erfüllt. 
Fotos, auf denen Kirsa so sein darf, wie sie ist. 
Schon im Winter haben wir ein gemeinsames Shooting gemacht und wir hatten so viel Spass miteinander, 
dass wir uns wiedersehen wollten...
im Frühling, wenn die Bäume ihr Brautkleid tragen, 
und der Teich von der Sonne gewärmt wird.
















Wenn ich ein Foto mache, dann wünsche ich mir, 
dass es mehr als das ist...
ich wünsche mir, dass ich einen Moment einfange, 
der niemals mehr wiederkommt. 
Einen Moment in seiner Einzigartigkeit...
mit allem was er uns schenkt, 
das Gefühl, dass da war,
der Duft den wir riechen durften, 
die Wärme, die wir auf der Haut gespürt haben,
das Zwitschern derVögel, 
das Summen der Bienen,
das Quacken der Frösche.

Und dann ist aus einem Foto mehr geworden...
ein BILD, dass wir gerne betrachten, 
weil es uns an den Moment erinnert,
 in dem es entstanden ist. 
Ein Bild...ein Gefühl..ein Geschenk...
ein Dankeschön an das Leben









 Liebe Kirsa, 
ich bin dir dankbar, für jeden Moment an diesem Nachmittag. 
Es hat so viel Spass gemacht und ich hab so viel Freude gehabt. 



Für heute ist unser kleiner Ausflug in meine Welt auch schon wieder vorüber. 
Aber die Geschichte hat eine Fortsetzung...
Wenn aus einem Shooting zwei werden, 
und unendlich viel Liebe in der Luft liegt
dann singen die Vögel noch schöner, 
dann duften Bäume noch süßer...
ein wenig müsst ihr euch noch gedulden.
dann gibt es Teil 2
Ein kleines Vorschaubidchen....


Wenn ihr mehr über meine Arbeit lesen wollt, 
dann schaut doch auf meiner Homepage vorbei. 
Da gibt es erste neue Bilder von meinen Frühlingsshootings 





schön, dass ihr mir treu seid,
dass ihr immer wieder gerne vorbeischaut
und mir schreibt
auch wenn ich kaum Zeit habe
euch zu schreiben,
aber ich schaue immer wieder 
hole mir Tips, Inputs und Inspirationen
und ich liebe eure Blogs

eure









Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    mir fehlt gerade auf, dass ich bei dir kommentiere, wenn… du über die Krisenzeiten schreibst und wie du es tust… ohhh.
    Du nimmst mich so mit… Und dazu schenkst uns heute DIESE Bilder und nur zu sagen, dass die schön sind, wäre eine große Untertreibung gewesen, nein die sind beseelt, aber sowas von! Ich habe Gänsehaut. Die ganze Strecke mit blauen Kleid… da denke ich… überall hinter- und unter den Bäumen und Pflanzen hat sich Elfen- und Feenvolk versteckt, weil er plötzlich überrascht wurde. Aber die haben euch beobachtet, dessen bin ich mir sicher, hihi
    Diese Bilder voller Leichtigkeit und zugleich zum Teil sehr dramatisch haben mich in eine Welt entführt, in der ich mich Zuhause fühle.
    Alles Liebe dir Barbara, Freude und Kraft von der Grażyna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    was sind das für zauberhafte Bilder!!! Ich glaube dir auf´s Wort, dass dich diese Arbeit aufleben und jeden Ärger vergessen lässt.
    Einfach toll!!!

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Barbara,
    das Leben macht was es will,
    ohne uns zu fragen ob wir damit einverstanden sind.
    Schön das du eine Aufgabe hast die dir über die
    schweren Zeiten hinweg hilft.
    Freue mich wieder von dir zu hören und zu lesen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara,
    ich verstehe Dich sehr gut. Zu oft dreht man sich im Kreis, weil die Zeit niemals auszureichen scheint. Dann denkt manschon mal "warum mache ich das hier eigentlich?" , aber dann geht der Augenblick vorbei und man weiß wieder GANZ GENAU, warum man das tut.
    Schön, dass Du uns wieder an Deiner Leidenschaft teilhaben lässt. Die Bilder sind wieder einmal zaiberhaft und drücken so viel aus!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Barbara,

    ist das nicht schön - gegenseitig Inspiration zu sein. Eigentlich läuft ja alles nur über diese Schiene, nicht wahr.
    Ach ja, Krisenzeiten. Über unendlich viele Jahre lang hatte ich den sehnsüchtigen Wunsch in mir, mir ein Leben zu schaffen, ohne das ständige Auf- und Ab und ohne das Gefühl, ständig durch irgendwelche schwierigen Phasen hindurch zu müssen. Und unendlich viele Jahre lang ist es beim Wunsch geblieben, ohne Aussicht auf Erfüllung, trotz meiner ewigen Suche nach all den verschiedensten Möglichkeiten, die Heilung versprechen.

    Und irgendwann, eines schönen Tages, keine Ahnung woher der Impuls kam, dachte ich mir still und heimlich, einfach die Dinge so zu nehmen wie sie sind, die Suche zu beenden und den Impulsen folgen, die sich mal laut und meistens ganz leise, zeigen. Und siehe da, alles hat sich entspannt und ist es bis jetzt geblieben. Nicht dass es keine Krisen gäbe, keine Herausforderungen, keine Hürden, aber ich habe aufgehört, ihnen Widerstand zu bieten. Und schneller als ich eingetaucht bin in ein Tief, bin ich auch schon wieder draussen.

    So ist Widerstandslosigkeit zu meinem persönlichen Zauberwort geworden und die Stirn, die ich sonst den Widrigkeiten des Lebens geboten habe, bleibt im Sonnenlicht.

    Hahahahah, vielleicht ist es auch nur das Älterwerden, das mir diese Qualität schenkt.

    Ein ganz lieber Freund und auch Fotograf hat mir mal gesagt, dass Fotografieren für ihn die beste Therapie ist. Das drücken Deine Bilder doch perfekt aus, nichts von Schwere und Dunkelheit, sondern Poesie, Licht und Strahlen und Offenheit. Und ja, es sind Bilder und nicht einfach Fotos, you know.

    Allerliebste Herzensgrüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Barbara,

    es ist sehr schön wieder von dir zu hören.. Weißt du was? Vorgestern hab ich es mir mit einer Tasse Tee gemütlich gemacht und ein bisschen auf deinem Blog gestöbert.. ich konnte garnicht aufhören, so schöne Bilder haben mich erwartet.. So hab ich mich durch wirklich all deine Posts geklickt :-) Deine Bilder von Kirsa sind ganz zauberhaft geworden.. Ein Riesenkompliment an dich! Du hast die Leichtigkeit so wunderbar eingefangen, dass man meint, wirklich dabei zu sein. Die Bilder spiegeln eine tolle Atmosphäre wieder! Eine ganz wunderschöne Fotostrecke und ich freue mich sehr auf deine nächsten Bilder, liebe Barbara! Sei ganz herzlich gegrüßt und lass es dir gutgehen! :-)

    Rebecca

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Barbara,
    wie schön, wieder von Dir zu lesen! Ja, das Leben hält immer , und nicht immer positive, Überraschungen für uns bereit.
    Daß Dich Deine arbeit dabei so postiv unterstützt und Dir Energie gibt, das sieht man in jedem Deiner Bilder! Wunderschön ist jedes einzelne und jedes einzelne erzählt von einem einzigartigen Moment! Danke, daß wir Dich und Kirsa bei diesem tollen Shooting begleiten durften! Ich freu mich schon auf mehr Bilder von Dir!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Ja, wenn man etwas mit ♥ HERZ ♥ macht ... Ganz liebevolle Grüße.
    Gisa

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Barbara,ich habe einige mal vorbei geschaut auf deinen Blog und Ausschau gehalten nach dir..
    Veronika hat dir einen wunderschönen Kommentar geschrieben,und ja... es sind wahre Worte die sehr viel sagen.
    Ich kann da nichts mehr hinzufügen,auch ich habe die Erfahrung gemacht.
    Nun deine Bilder und dein Model sind ganz schön,bezaubernde Bilder,liebe Barbara..unheimlich viel steckt in diesen schönen Bildern.
    Nun wünsche ich dir,eine gute Zeit..hab es gut ,liebe Barbara.

    AntwortenLöschen
  10. OHHHHH i bin VERLIEBT in de BUIDLN,.,..
    gaaaanz ZAUBERHAFT...
    ahhhhhh.... i..... okeeee.. i bin scho ruhig...ggggg

    i druck di gaaaanz fest,,,
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Barbara,
    ich kannte deinen Blog noch gar nicht, aber mit deinen Worten und deinen Fotos hast du mich abgeholt und mich bewegt! Ich liebe die Atmosphäre auf deinen Fotos und freue mich jetzt schon auf den zweiten Teil!
    Liebe Grüße und immer schöne Momente, die das dunklere aufhellen wünscht dir Petra

    AntwortenLöschen